Die schwierige Situation der Schweizer Wasserkraft

06. Oktober 2015 - 18.15 - Refektorium, Falkenstrasse 23, 8008 Zürich
Stausee VieuxEmosson

Programm

18.15 Uhr           Eintreffen der Gäste und Apéro.

19.00 Uhr           Vortrag von Dr. Christian Plüss,
                         Leiter der Geschäftseinheit «Hydro Power Generation» bei Alpiq.
                         Er spricht über das aktuelle Thema:
                        «Die schwierige Situation der Schweizer Wasserkraft».

                         Im Anschluss an den Vortrag Diskussion und gemeinsames Abendessen
                         im Refektorium.

Kosten                Fr. 25.- pro Person (Trockengedeck). Der Apéro ist im Preis inbegriffen.

Anmeldung         Mit der Doodle-Umfrage bis spätestens 3. Oktober, 12 Uhr, oder per E-Mail an
                         rogerseiler@bluewin.ch

 

Die Nutzung der Wasserkraft hat eine lange Tradition, aber die Zeit der Wasserräder ist seit
geraumer Zeit ein Relikt aus der Vergangenheit. Der intemational tätige Energieanbieter Alpiq
gehört im Bereich der Wasserkraftnutzung zu den führenden Firmen. Gemeinsam mit den Partnern
SBB, IWB und FMV realisiert Alpiq im Wallis das Pumpspeicherkraftwerk Nant de Drance. Und als
Antwort auf die steigende Nachfrage nach Regelenergie entsteht in Veytaux, in der Westschweiz,
das Pumpspeicherkraftwerk FMHL+.

Dr. Christian Plüss ist beim Energiekonzern Apiq Leiter der Geschäftseinheit «Hydro Power Generation».
In dieser Funktion ist er für die gesamte hydraulische Produktion von Alpiq zuständig. Christian Plüss
war früher als Direktor von Meteo Schweiz tätig. Zuvor hatte er verschiedene leitende Positionen inne,
unter anderem als CEO der Erdgas Ostschweiz AG oder als Leiter des SBB-Angebotsmanagements.
Mit dieser von der Helvetia- und der Gottfried-Keller-Loge gemeinsam organisierten Veranstaltung wird
die Vortragsserie zum Thema «Energie» abgeschlossen.

Wir laden dazu alle herzlich ein. Der Anlass ist auch eine gute Gelegenheit, damit Freunde und
Interessenten unseren Logen kennenlernen können!

Bisherige öffentliche Veranstaltungen