Synodalratspräsident Andreas Zeller spricht in Langenthal

16. März 2016 - 19.45 - Odd-Fellows-Haus, Gartenstrasse 6, 4900 Langenthal
Loge 10 Zeller Andreas 1

Öffentlicher Vortrag

 

Synodalratspräsident Andreas Zeller spricht in Langenthal

Mittwoch, 16. März 19.45 Uhr

Ort Odd-Fellows-Haus, Gartenstrasse 6, 4900 Langenthal

Kosten Eintritt frei

 

Im protestantischen Deutschland wäre er Landesbischof oder Generalsuperintendent. Im refor-
mierten Bernbiet ist er einfach und demokratisch Synodalratspräsident. In dieser Funktion ver-
tritt er die reformierte Bernische Landeskirche (Bern-Jura-Solothurn) gegen aussen und innen.
Dies in einer bewegten Zeit: Entflechtung von Staat und Kirche im Kanton; Mitgliederschwund
der Kirchen und ein gegenüber den Kirchen verändertes «Kundenverhalten». Wie wird man
Pfarrer und Synodalratspräsident? Andreas Zeller wird davon berichten und auch wie er (und
der Synodalrat) die Zukunft sieht (Stichwort: Vision 21).
Andreas Zeller, Dr. theol., Jahrgang 1955, war Pfarrer in Flamatt (1981–1987) und Münsingen
(1987–2007), bevor er im Oktober 2007 zum vollamtlichen Synodalratspräsidenten gewählt
wurde.

Bisherige öffentliche Veranstaltungen