Odd Fellows Basel Basel

Über uns

ODD FELLOWS BASEL «UNSERE GESCHICHTE»

LOGE «ZU DEN DREI RINGEN» NR. 11 BASEL, GRÜNDUNG UND GESCHICHTE.
Die Loge Nr. 11 „zu den drei Ringen“ entstand aus der St. Jackos-Loge Nr. 6, welche am
30. Oktober 1875 gegründet wurde.
Schon Ende der 1880 Jahre, zu einer Zeit also, da die St.- Jakobs-Loge noch nicht die
Stärke von 150 Mitgliedern hatte, waren einige Brüder der Meinung, dass es im
Interesse sowohl der St.-Jakobs-Loge als auch des Ordens liege, eine weitere Loge zu
gründen.
Im Jahre 1909 wurde dann an einem Diskussionsabend über das Thema einer zweiten
Loge gesprochen. 1910 wurde eine 18-gliedrige Kommission eingesetzt, bei der der
Entschluss gereift ist, auf den 1. Januar 1914 eine neue Loge zu gründen.
Am 13. November 1913 wurde der Name der neuen Loge bestimmt:
Loge Nr. 11 «zu den drei Ringen»
Am 11. Dezember 1913 erfolgte die Erteilung des Freibriefes durch die Grossloge. Die
Namen der Gründer sind: die Brüder Dr. Adolf Völlmy, Dr. Hans Kappeler, Dr. Hanns
Bächtold, Charles Marbach, August Hofstetter, Dr. Eduard Knuchel, Emil Stöcklin,
Jacques Meyer und E. Gotti Zbinden.
Am Sonntag, dem 4. Januar 1914, fand das Tauffest
der Loge Nr. 11 «zu den drei Ringen» mit einem Festbankett im Hotel Gotthard statt.
GS Hans Lanz hielt die Festrede. Anwesend waren 86 Brüder, 45 davon von auswärts.
Der erste OM, Dr. Adolf Völlmy, musste wegen Krankheit auf den Antritt seines Amtes
verzichten. An seine Stelle trat Gross-Sekr. Dr. Eduard Knuchel.
Meilensteine in der Geschichte der Loge Nr. 11 «zu den drei Ringen»
Gründung 11. Dezember 1913
1933 erfolgte der Umzug in das neue Odd Fellows-Haus an der Ecke Grosspeter-/Jacob
Burckhardt-Strasse
Im April 1934 lancierte Arthur Fonjallaz eine Volksinitiative für ein Verbot der
Freimaurerei. Die «Fonjallaz-Initiative» wurde am 10. Dezember 1934 mit 56’238
Unterschriften eingereicht und in der Volksabstimmung am 28. November 1937 von
den Schweizer Stimmbürgern mit mit 514ʼ539 Nein (68,78%) verworfen.
15. Dezember 1938 fand in der Halle und im Refektorium die Festloge zum 25-jährigen
Jubiläum unserer Loge statt
3. November 1963 konnten wir unter grosser Beteiligung das 50-jährige Bestehen
unserer Loge feiern. Das Festmahl wurde im Zunfthaus zum Schlüssel eingenommen.
Ihren 75. Geburtstag feierte die Loge «zu den drei Ringen» am 10. Dezember 1988 im
Hotel Le Plaza in Basel
Im November 2013 feierten wir unser 100 jähriges Jubiläum im Zunftsaal der
Safranzunft, Basel
200 Jahre Odd Fellows, Festakt 3. Mai 2019 auf dem Bundesplatz in Bern

Mitglieder Loge «zu den drei Ringen» 1922, Nadelberg, Basel

Mitglieder der Loge «zu den drei Ringen» 2013, OF Haus Basel
Weitere Infomationen, Gedanken, Vorträge und die offizielle Festschrift/Chronik zur
100 Jahr Feier finden Sie hier auf unserem 11er Blog.

«RUDOLF-WETTSTEIN-LOGE» NR.19 BASEL, GRÜNDUNG UND GESCHICHTE
Die Loge Nr. .................................

«DREI RINGE ZU BASEL» LOGE NR.6
Die Fusion, unsere Zukunft .......................