Organisation

Treffpunkte für alle Odd Fellows sind die Logen. In der Schweiz gibt es vier Frauenlogen und 28 Männerlogen. Eine klare Organisation regelt das Zusammenwirken auf lokaler, regionaler und schweizerischer Ebene.

 

 

 

Die Schweizer Odd Fellows sind klar strukturiert:

 

  • Grossloge
  • Ordensleitung
  • Logen
  • Lager

Die Grossloge ist oberstes Gremium der Schweizer Odd Fellows. Sie setzt sich aus den Delegierten zusammen, welche in den einzelnen Logen und Lagern gewählt werden. Die Ordensleitung arbeitet als Exekutive, ihre Mitglieder werden alle zwei Jahre von der Grossloge gewählt.

 

Als Lager werden die regionalen und schweizweiten Zusammenkünfte bezeichnet, in denen Kontakte zwischen Mitgliedern verschiedener Logen geknüpft und gepflegt, sowie die Werte der Odd Fellows vertieft werden. In den Logen schliesslich – getrennt in Frauen- und Männerlogen – findet das aktive Leben statt.

 

Eine Loge wird von einem Obermeister (Präsident) geleitet, welcher von der Loge jeweils für zwei Jahre gewählt wird. Ihm stehen – wie in jedem Verein – Vizepräsident (Untermeister), Sekretär und Kassier (Schatzmeister) sowie weitere Vorstandsmitglieder zur Seite.